Hintergrund: EVI BioStrom

Informationen zum Ökostromangebot der EVI in der Stadt und in der Region

 

Unsere Ökostromprodukte EVI BioStrom und EVI BioStrom R3 werden aus erneuerbaren Energien wie z.B. Wasser-, Wind- und Sonnenkraft gewonnen. Die Anlagen verteilen sich über ganz Europa, von Norwegen über Dänemark bis nach Österreich und Italien. Oft stammt der Ökostrom aus Wasserkraft, eine der saubersten Energieerzeugungsformen, die es gibt. Sie nutzt beispielsweise die natürliche Fließgeschwindigkeit eines Flusses. Der EVI BioStrom stammt zu 100 Prozent aus europäischen Wasser- und/oder Windkraftanlagen mit modernsten Umweltstandards.

  • Die Herkunftszertifikate für unseren BioStrom erfüllen die Prüfkriterien gemäß der Richtlinen des TÜV Nord.
  • Alle Wasser- und Windkraftanlagen befinden sich in Europa.
  • Der Herkunft des BioStroms ist eindeutig auf identifizierbare erneuerbare Energiequellen zurückzuführen.

Die ökologische Erzeugung von Strom wird in Deutschland über das Ökostrom-Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamt erfasst. Ökostromherkunftsnachweise sind der Nachweis für erneuerbare Energieerzeugung im Rahmen der nationalen Stromkennzeichnung. 

Mit dem EVI BioStrom werden im Jahr 2015 bis zu 1.255 Tonnen CO2 vermieden.

Was bedeutet es Ökostrom zu beziehen?

Wenn Sie den EVI BioStrom beziehen, wird dieser in das Stromnetz eingespeist und vermischt sich dort mit dem Strom aus anderen Quellen. Diesen Mix erhalten Sie dann aus Ihrer Steckdose. Wichtig ist, dass Sie sich für die saubere Energie entschieden haben und mit Ihrer Nachfrage der Ausbau regenerativer Erzeugungsanlagen gefördert wird. Sie können sicher sein, dass die EVI genauso viel Ökostrom einkauft, wie Sie verbrauchen und dass Ihre Nachfrage damit komplett aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt wird.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Datenschutz & Cookies

Rufen Sie uns an:

05121 508 -333

Senden Sie uns ein Fax:

05121 508 -222

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

kontakt@evi-hildesheim.de

…oder nutzen Sie unser