Klimafreundliche Energien

Unser Engagement in diesem Bereich

Wir stellen Ihnen hier unsere Aktivitäten und unser Engagement im Bereich der erneuerbaren und klimafreundlichen Energien vor, im Rahmen derer sich die EVI Energieversorgung Hildesheim zum Teil seit Jahren engagiert.


Energie aus Sonne

EVI Energie aus Sonne
Film zu Photovoltaik

Die EVI bietet seit 2009 Photovoltaikanlagen an und betreibt diese auch. Von der persönlichen Beratung, über den Aufbau bis hin zur Anmeldung bei der Bundesnetzagentur, sowie der Inbetriebnahme bietet die EVI für Privathaushalte und Firmen seit Jahren ein rundes Angebot aus einer Hand. Anfang 2013 lautet die Bilanz: über 80 PV-Anlagen, die von der EVI für Kunden installiert wurden, der EVI gehören oder durch sie betrieben werden, mit einer installierten Gesamtleistung von zirka 1,4 Megawatt-peak (MWp). Diese Anlagen erzeugen etwa zwei Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr.

Seit Jahren beteiligt sich die EVI an verschiedenen Photovoltaik-Projekten und Genossenschaften in der Region Hildesheim mit dem Ziel, so den Anteil der regenerativen Energien am Gesamtstrommix zu erhöhen.


Energie aus Wasserkraft

EVI Energie aus Wasserkraft
Film zum Wasserkraftwerk

Das Wasserkraftwerk Johanniswehr an der Innerste mit Wasserverlauf zum Eselsgraben wurde von der Wasserkraftwerksanlage Johanniswehr GmbH & Co. KG, der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH und weiteren Partnern errichtet. Die Fertigstellung und die Inbetriebnahme der Anlage erfolgten im Oktober 2009. Der Fluss Innerste wurde mit einem Schlag zur Energiequelle und produziert seitdem etwa eine Millionen Kilowattstunden (kWh) Ökostrom pro Jahr. Mit der Betriebsführung der Anlage wurde die EVI beauftragt.

Zusätzlich erzeugt die EVI mit einer eigenen Wasserturbine am Hochbehälter Rottsberg schon seit Jahrzehnten umweltfreundlichen Strom, und zwar jährlich zirka 0,4 Millionen KWh.

Insgesamt produziert die EVI zum Ende des Jahres 2012 also rund 1,4 Millionen kWh BioStrom aus Wasserkraft.


Energie aus Windkraft

EVI Energie aus Wind
Film zu Windkraft

Die TOBI Windenergie, eine Kooperation aus mehreren kommunalen Energieversorgern, der auch die EVI angehört, hat im Jahr 2009 11 Windenergieanlagen erworben. Die EVI investiert hier zwei Millionen Euro und erhält damit einen Anteil von vier Megawatt (MW) der Gesamtleistung, welche annähernd neun Millionen Kilowattstunden (kWh) jährlich erzeugen.

Im Dezember 2011 kaufte die EVI im Rahmen der Stadtwerkekooperation TOBI Windenergie zusätzlich einen Anteil von einem Megawatt (MW) an einem Windpark in Groß-Trebbow. Damit hat die EVI das eigene Windportfolio auf eine Gesamtleistung von fünf MW und einer jährlichen Stromerzeugung von insgesamt 9,5 Millionen kWh erhöht. Im Juni 2013 unterzeichnete der Kaufmännische Geschäftsführer der EVI Energieversorgung Hildesheim, Michael Bosse-Arbogast, einen Vertrag über sechs neue Windenergieanlagen mit einer Leistung von insgesamt 12 MW. Die EVI ist im Rahmen der Stadtwerkekooperation TOBI Wind mit einem Anteil von 2,4 MW an dem Windpark in der Nähe von Dresden beteiligt und damit einer der größten Anteilseigner.


Energie aus Holz

EVI Energie aus Holz
Film zum HHKW

Die Grundsteinlegung für das Hildesheimer Holzheizkraftwerk erfolgte im Januar 2011. Die EVI investiert bis heute insgesamt 16 Millionen Euro in das Kraftwerk und den Leitungsbau des Fernwärmenetzes im Stadtgebiet Hildesheim. Das Holzhackschnitzelheizkraftwerk ging im November 2011 nach nur neun Monaten Bauzeit an das Netz und hat eine thermische Gesamtleitung von 6,7 MW und eine elektrische Gesamtleistung von 0,6 MW. Der Jahres-Energieabsatz des Holzheizkraftwerkes liegt für 2012 bei 20 Millionen Kilowattstunden (kWh) Wärme - der EVI BioWärme und soll bis zum Jahr 2017 auf 33 Millionen kWh ausgebaut werden. Durch Kraft-Wärme-Kopplung werden dann 2 Millionen kWh Strom pro Jahr erzeugt.

Die BioWärme der EVI wird zu 20 Prozent aus Erdgas und zu 80 Prozent aus den Holzhackschnitzeln gewonnen.

Bis Anfang 2013 entstehen mit Hilfe von 12 weiteren dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) bei der EVI insgesamt neben zirka 45 Gigawattstunden (GWh) Wärme, die in diesen Anlagen mit umweltfreundlichem Erdgas über einen Kraft-Wärme-Kopplungs-Prozess erzeugt werden, auch zirka 12 Millionen kWh Strom - CO2-neutral.


Das Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim - ebz

Die EVI hat im Jahr 2009 gemeinsam mit ihren Partnern, der Sparkasse Hildesheim, der Volksbank sowie der Architektengemeinschaft EnerPlan, das Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim (ebz) in der Osterstraße in Hildesheim eröffnet. Hier stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bereit, um Firmen und Privatkunden sowie Kommunen zum Thema „ganzheitliche Gebäudebetrachtung" produktneutral und unabhängig zu beraten.

Es werden Kosten- und Wirtschaftlichkeitsvergleiche angestellt, Analysen der Gebäudehülle und der Anlagentechnik (Heizung) durchgeführt und eine umfangreiche Fördermittelberatung angeboten.


Die Zukunft des Bauens - Das EVI Energiesparhaus

EVI Energiesparhaus
Film zum Haus

Das EVI Energiesparhauses ist energieeffizient, umweltschonend, sparsam und zukunftsgerecht. Nach dessen Eröffnung im September 2012 zeigt die EVI mit diesem Einfamilienhaus auf, wie es mit heutigen und üblichen technischen Mitteln möglich ist, Energie zu erzeugen und einzusparen. Die Jahresenergiekosten für das Haus liegen unter 500 Euro. Dank einer PV-Anlage erweist sich das Haus als kleines Biostrom-Kraftwerk, das teilweise mehr Energie erzeugt, als es verbraucht, so dass Strom in das Netz eingespeist werden kann.


Energie aus Erdgas

Die EVI hat im Rahmen der Stadtwerkekooperation TOBI im März 2011 einen Anteil von 13 Megawatt (MW) an einem Gaskraftwerk in Bremen erworben. Das Kraftwerk befindet sich zurzeit im Bau.

Öffnungszeiten

Datenschutz & Cookies

Rufen Sie uns an:

05121 508 -333

Senden Sie uns ein Fax:

05121 508 -222

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

kontakt@evi-hildesheim.de

…oder nutzen Sie unser