Kinder mit Windrädern

EVI
Hintergründe!

Erdgassicherheit


Von Natur aus ist das Erdgas völlig geruchlos. Zu Ihrer Sicherheit haben wir diesem Naturprodukt einen speziellen und unverwechselbaren Duftstoff beigemischt. Schon bei kleinsten Mengen bemerken Sie den Geruch sofort.

Was ist also tun, wenn´s nach Erdgas riecht? 

Keine Panik! Erdgas riecht aufgrund des beigemischten Duftstoffes so intensiv, dass schon kleine Mengen wahrgenommen werden. Riechen Sie also bereits Erdgas, besteht noch kein Grund zur Panik. Bleiben Sie ruhig und beachten Sie die weiteren Punkte!
Keine Flammen - keine Funken! Nehmen Sie den Geruch von Erdgas wahr, ist offenes Feuer tabu! Also Zigaretten aus, kein Feuerzeug und keine Streichhölzer benutzen! Auch durch elektrische Geräte können Funken entstehen. Deshalb: Licht- und Geräteschalter nicht mehr betätigen, keine Stecker aus der Steckdose ziehen. Und kein Telefon oder Mobiltelefon im Haus benutzen!
Fenster auf! Frische Luft senkt auf jeden Fall die Erdgaskonzentration im Raum. Wenn es möglich ist, öffnen Sie Fenster und Türen weit und sorgen Sie für Durchzug. Wichtig: Auf keinen Fall eine Dunstabzugshaube oder einen Ventilator einschalten. Hier besteht die Gefahr der Funkenbildung!
Gashahn zu! Schließen Sie die Absperreinrichtungen der Ergasleitungen.
Mitbewohner und Nachbarn warnen! Warnen Sie Ihre Mitbewohner und Nachbarn. Wichtig: Auf jeden Fall klopfen - nicht klingeln! Verlassen Sie so schnell wie möglich das Haus.
Bereitschaftsdienst anrufen - von außerhalb des Hauses! Informieren Sie uns unter der Telefonnummer: +49 (0) 5121 508 - 301. Hier sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar. Wichtig: Beim Telefonieren können Funken entstehen. Also nur von außerhalb telefonieren!

Copyright der Piktogramme: DVGW, Bonn