<
Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Mutter und Tochter backen

Weil wir Wärme 
in Ihr Zuhause bringen.

Vater und Sohn hören mit Kopfhören Musik

Weil Sie bei uns 
den Ton angeben.

Senioren haben sich lieb

Weil Sie uns 
am Herzen liegen.

>

Die EVI erwirbt Lichtkunstwerk NEVER SLEEP

(vom 20.02.2018)

Die EVI Energieversorgung Hildesheim hat das Lichtkunstwerk "Never Sleep" des britischen Künstlers Tim Etchells erworben. Das Lichtkunstwerk war im Vorfeld und während der Lichtkunstbiennale EVI Lichtungen zu sehen und verbleibt nun dauerhaft am Verwaltungsgebäude der EVI am Römerring.

„Wir waren tief begeistert von der intensiven Atmosphäre und der magischen Stimmung während der EVI Lichtungen. Gerne hätten wir die vielen tollen Momente und Begegnungen festgehalten. Daher haben wir uns entschlossen, das Lichtkunstwerk zu erwerben. So bleibt etwas von den EVI Lichtungen in unserer Stadt“, erläutert der kaufmännische Geschäftsführer der EVI Michael Bosse-Arbogast die Entscheidung. Die EVI war Hauptsponsor und Namensgeber der Veranstaltung, die vom 25. bis zum 28. Januar dieses Jahres in Hildesheim stattgefunden hat.

Das Kunstwerk leuchtet nachts und zeigt den Ausspruch „NEVER SLEEP“ in roten Buchtstaben. „Der Spruch passt einfach zu uns: Unsere Dienstleistungen Strom, Trinkwasser, Erdgas und BioWärme schlafen nämlich auch nicht. Sie sind durch uns rund um die Uhr verfügbar. Wir versorgen Hildesheim Tag und Nacht so mit Energie, Wärme und Wasser, dass es längst eine Selbstverständlichkeit ist. Auch unsere Leitstelle, von aus der wir alle Versorgungsnetze der Stadt überwachen und steuern, ist rund um die Uhr besetzt“, führt Bosse-Arbogast weiter aus.

Die EVI Lichtungen waren eine besondere Veranstaltung und ein großer Erfolg für Hildesheim. Mit über 50.000 Besucherinnen und Besuchern war die Stadt nicht nur über die Maßen belebt, sondern hat auch überregional mit dem Lichtkunstfest Schlagzeilen gemacht, was das Bewerbungsprofil Hildesheims als Kulturhauptstadt weiter abrundet.

Klaus Wilhelm, Projektleiter des Hildesheimer Lichtkunstfestes begrüßt die Entscheidung der EVI: „Wir finden das ist ein tolles Bekenntnis der EVI zu unserer Lichtkunstbiennale. Es regt zum Nachdenken an und sorgt dafür, dass die Veranstaltung nicht so schnell in Vergessenheit gerät. Im Gegenteil: Es ist toll und freut mich sehr, dass aus den EVI Lichtungen sogar etwas Bleibendes für die Stadt hervorgeht und schon auf die nächste Ausgabe 2020 hinweist.“

Die EVI hat bereits während der diesjährigen Veranstaltung ihre Bereitschaft zur Förderung und Unterstützung der nächsten EVI Lichtungen zugesagt.

zurück