<
Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Mutter und Tochter backen

Weil wir Wärme 
in Ihr Zuhause bringen.

Vater und Sohn hören mit Kopfhören Musik

Weil Sie bei uns 
den Ton angeben.

Senioren haben sich lieb

Weil Sie uns 
am Herzen liegen.

>

Ministerpräsident Stephan Weil und Horst Heldt besuchen die EVI

(vom 05.09.2018)

Am 04. September 2018 diskutierten im Rahmen der Nachspielzeit der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil und Horst Heldt, Sportdirektor von Hannover 96 mit Michael Bosse-Arbogast dem Kaufmännischem Geschäftsführer der EVI, Michael Salge, Präsident des VfV06 und Thomas Siegel, Trainer des VfV06, auf dem Podium. Durch das Programm führte Achim Balkhoff, der 1. Vorsitzende des VfV06 Hildesheim.

Michael Bosse-Arbogast begrüßt Ministerpräsident Stephan Weil in Hildesheim

Die EVI lädt seit 2015 Sponsoren und weitere Gäste, denen der VfV 06 und der Fußball in Hildesheim am Herzen liegt zur Nachspielzeit in die Räume der EVI an den Römerring 1 ein.

Die Themen des Abends reichten von der zunehmenden Kommerzialisierung im Fußball, der Entfremdung von Fußball-Fans und der Bewertung der diesjährigen WM und dem Abschneiden der deutschen National Mannschaft.

Horst Heldt wird von M. Bosse-Arbogast als Ehrengast empfangen

Die Gäste stellten übereinstimmend fest, dass der Mannschaftssport Fußball eine besondere Rolle bei den Themen Integration, Teilhabe an der Gesellschaft und Fair Play spielt: Gemeinsam und im Team Siege und Niederlagen feiern und sich fair mit anderen auseinander zusetzen, das alles vermitteln die zahlreichen Vereine in der Stadt und in der Region schon den ganz kleinen Spielerinnen und Spielern.

Am Ende des Abends sind sich alle einig: Diese Nachspielzeit war ein voller Erfolg! Der Ministerpräsident und auch Horst Heldt versprachen, bald wieder einen Abstecher in die Domstadt zu machen. Und auch die nächste Nachspielzeit kommt bestimmt!

v.l.n.r.: Achim Balkhoff, Thomas Siegel, Horst Heldt, Stephan Weil und Michael Bosse-Arbogast
zurück