Wir von der EVI - machen alles passend!

Wir
von der EVI!

Wir machen das Unmögliche möglich!


Für Ihr warmes und behagliches Zuhause!

Meik Wilsing:
„Schön ist es, wenn die Kunden direkt sagen, was los ist! Ein offenes Gespräch ist eine Menge wert. Gerade bei der Arbeit. Alles andere bringt auch nichts.“

Michael Wilsing:
„Das Holzheizkraftwerk der EVI ist fast so komplex wie ein Schiffsantrieb. Hier gibt es immer was zu tun.“

Im Dialog.
Michael und Meik Wilsing (von links) sind Brüder und arbeiten in verschie­denen Bereichen der EVI-Technik.


„Dass mein Bruder auch hier bei der EVI arbeitet,
finde ich toll. Allerdings ist die EVI so groß, dass wir uns manchmal ­tagelang nicht sehen. Hin und wieder ist das gar nicht so schlecht.“

Michael Wilsing.
Radlader-Kapitän. Macher. Bruder. Seit 1987 bei der EVI.

 

Michael Wilsing arbeitet im Maschinenraum der EVI, nämlich im Holzhackschnitzelheizkraftwerk. Er kümmert sich darum, dass die Anlage umweltfreundlich Biowärme und Strom aus Waldresthölzern produziert. Bei seiner Arbeit darf er das, wovon viele träumen: Einen richtig großen Radlader fahren. Das finden insbesondere die Kinder spannend, die das Kraftwerk zu den EVI-Schulprojekten besuchen. Überhaupt mag er Kinder: Als Träger des schwarzen Gürtels bringt er ihnen in seiner Freizeit Karate bei.


„Ich schätze den starken Zusammenhalt bei der EVI. Als Teil des Betriebsrats nehme ich das gern selbst in die Hand!“

Meik Wilsing.
Kollegen-Zusammenhalter. Kunden-Versteher. Bruder. Seit 1998 bei der EVI.

Meik Wilsing ist seit 1993 im Unternehmen und hat gemeinsam mit seinem Bruder Michael die Gründung der EVI miterlebt. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen ist er unter anderem für die Wartung von über 30  Gasregelstationen zuständig und sorgt so für Ihr warmes Zuhause.“ Er hat immer ein offenes Ohr für seine Kundinnen und Kunden und als Mitglied des Betriebsrats auch immer für seine Kolleginnen und Kollegen. Zuhause entspannt sich der humorvolle Monteur beim Musikhören.