Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Ortsteile Einum, Achtum und Uppen am Wochenende vorübergehend ohne Trinkwasser

(vom 12.02.2019)

Aufgrund von Baumaßnahmen an der Haupt-Transport-Trinkwasserleitung der EVI Energieversorgung Hildesheim (EVI) wird es in den Hildesheimer Ortsteilen Einum,  Achtum und Uppen von Samstag, 16. Februar ab zirka 18:00 Uhr, bis Sonntag, 17. Februar, morgens früh um zirka 6:00 Uhr zu einer vorübergehenden Unterbrechung der Trinkwasserversorgung kommen.

Die EVI bittet für die Unannehmlichkeiten um Verständnis und rät den betroffenen Personen, sich einen Wasservorrat beispielsweise zum Trinken, Kochen, Zähneputzen und für die Toilettenspülung anzulegen. Es sollte bitte auch darauf geachtet werden, dass wasserziehende Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel die Wasch- oder Spülmaschine in der Zeit nicht verwendet werden.

Die Straßen Daimlerring und die Albert-Einstein-Straße sowie die Max-Planck-Straße im Gewerbegebiet Glockensteinfeld werden durchgehend mit Trinkwasser versorgt. Hier sind Druckschwankungen möglich.

Die Trinkwasserleitung verbindet die Ortsteile Einum, Achtum und Uppen mit dem Hochbehälter der EVI am Rottsberg. Hintergrund der Baumaßnahme an dieser Haupt-Transport-Trinkwasserleitung der EVI ist die Tatsache, dass diese wegen des Baus des neuen Stadtteils Ostend verlegt werden muss. Die Wasserleitung liegt derzeit auf dem Gelände des Ostends und würde die dort anstehenden Baumaßnahmen behindern. Die EVI hat folglich bereits eine neue Trinkwasserleitung entlang der Senator-Braun-Allee verlegt. In den Abend- und Nachtstunden des kommenden Samstags und am Sonntagmorgen findet die Umschaltung auf diese neue Leitung statt. Die Umschaltung der Leitungen, die einen Umfang von 40 Zentimetern haben, wurde bei der EVI umfassend geplant und wird während der Zeit von acht Mitarbeitern des Unternehmens und einem Bauunternehmen begleitet.   

zurück