Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Die EVI berät wegen der Entwicklung bei Care Energy zum Thema Grundversorgung

(vom 19.07.2016)

Die EVI Energieversorgung Hildesheim (EVI) als Hildesheimer Grundversorger wendet sich mit dieser Meldung speziell an diejenigen Personen, die als Stromkunde eines anderen Unternehmens automatisch in die Grundversorgung der EVI kommen, und zwar, weil diesem anderen Unternehmen der Zugang zu den Energie-Versorgungsnetzen gekündigt wurde. Laut Presseberichten betrifft dies aktuell Kunden der Care Energy AG aus München.

Das Wichtigste hierbei ist, dass sich niemand Sorgen machen muss, ohne Strom oder Erdgas dazustehen. Im Netzbereich des Internetauftritts der EVI steht ein Fragen- und Antworten-Katalog des Netzbetreibers, der die wichtigsten Antworten zu diesem komplexen Thema liefert. Um die Unterbrechung der Versorgung mit Strom oder Erdgas zu vermeiden, springt nämlich grundsätzlich der örtliche Grundversorger, also hier in der Stadt Hildesheim die EVI, übergangsweise im Rahmen der gesetzlich geregelten Ersatzversorgung ein, wenn ein anderes Unternehmen keine Energie mehr liefern kann. Es muss folglich niemand im Dunklen oder im Kalten sitzen

Die Netzbetreiber und Eigentümer der Strom- und Gasnetze in Deutschland stellen ihre Anlagen Lieferanten zur Durchleitung zur Verfügung. Aufgrund der Kündigung des „Bilanzkreisvertrages Strom“ durch den Übertragungsnetzbetreiber TenneT können die Energielieferungen der Care Energy AG nicht mehr bilanziell zugeordnet werden.

Die EVI als Verteilnetzbetreiber war daher, wie auch andere Netzbetreiber in der Regelzone der TenneT, gezwungen, den Lieferantenrahmenvertrag mit der Care Energy AG zu kündigen und dieser den Netzzugang für Strom zu entziehen. Alle bisher von der Care Energy AG mit Strom versorgten Kundinnen und Kunden werden daher zunächst dem zuständigen Grundversorger im Rahmen der Ersatzversorgung zugeordnet, solange von den Betroffenen kein anderweitiger Stromlieferungsvertrag abgeschlossen wird.

Günstiger als die Grundversorgung sind aber immer jeweils aktuelle Produkte eines Anbieters. So bietet die Stadtwerketochter EVI zum Beispiel aktuell die Produkte „garantieÖKOSTROM 2019“ oder „EVI garantieGAS 2018“ an, die jeweils eine Preisgarantie auf die von Unternehmensseite beeinflussbaren Preisbestandteile bis zum Ende des Jahres 2019 beziehungsweise 2018 gewährleisten.

Die Kundenberaterinnen und Kundenberater der EVI in den beiden Kundencentern Almstor und am Römerring sowie in den Kundenbüros Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Nordstemmen, Sarstedt und dem Kundenbüro der Stadtwerke Bad Salzdetfurth sind da und helfen betroffenen Kundinnen und Kunden gerne weiter. Unter 05121 508-333 beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservice auch gerne telefonisch.

zurück