Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Die Sonne macht mobil - Die EVI macht E-Mobil

(vom 26.04.2017)

E-Mobilität ist eines der Megathemen der Zukunft, auch für die EVI Energieversorgung Hildesheim (EVI). Die EVI hat das Ziel, der Top-Anbieter für E-Mobilität in der Stadt und dem Landkreis Hildesheim zu werden.

vlnr: Sascha Debertolo, Michael Bosse-Arbogast, Michael Henne und René Hußnätter bringen E-Mobilität in Stadt und Landkreis Hildesheim nach vorne.

„In absehbarer Zeit wird sich unsere Mobilität komplett ändern, davon bin ich überzeugt. E-Mobilität, angetrieben aus erneuerbaren Energien, reduziert die CO2-Belastung, wird wirtschaftlich immer attraktiver, zeigt neue Möglichkeiten der Fahrzeugnutzung und das Fahren macht auch noch großen Spaß“, sagt Michael Bosse-Arbogast, der kaufmännische Geschäftsführer der EVI. Er geht noch einen Schritt weiter: „Mit der E-Mobilität wird auch das Thema Car-Sharing eine neue Bedeutung gewinnen. Vielleicht wird auch das ein interessantes Thema für die EVI werden. “

Die Bundesregierung hat in ihrem Klimaschutzplan festgelegt, den Ausstoß von CO2 in Deutschland bis 2020 gegenüber 1990 um 40 Prozent zu reduzieren. Die EVI begegnet diesen Klimazielen der Bundesregierung und der dringend notwendigen Energie- und Wärmewende für die Stadt und den Landkreis Hildesheim einerseits mit dem Angebot neuer Produkte - seit dem vergangenen Jahr stammt der Strom sämtlicher neuer Stromprodukte aus zertifizierten Erneuerbaren-Energien-Anlagen. Außerdem bietet die EVI neue Dienstleistungen im technischen Bereich an und hat sich in diesem Jahr bereits an einem zweiten Unternehmen beteiligt, dessen Unternehmenszweck die moderne Zukunft der Energie- und Wärmeversorgung sowie aktuell auch noch das Thema Mobilität ist:    

Im Jahr 2009 initiierte die EVI die Gründung des Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim (ebz), dessen Hauptanteilseignerin die EVI auch heute noch ist. In diesem Monat, am 7. April, gründete die EVI gemeinsam mit der Solarmeile aus Alfeld die EVI SOLARMEILE: Die Geschäftsfelder der EVI SOLAR-MEILE sind sämtliche Themen rund um Photovoltaik (PV). Erschwingliche Photovoltaik-Angebote für Privat- und Geschäftskunden, neue Speicherlösungen für Sonnenenergie, der Aufbau von Ladeinfrastruktur im öffentlichen und halb-öffentlichen Raum, E-Mobilität, Car-Sharing: Die EVI wird diese Themen ab sofort gemeinsam mit dem eigens dafür gegründeten Tochterunternehmen, der EVI

SOLARMEILE, bearbeiten. Das Unternehmen besteht aus der Alfelder Solarmeile, die nun mit 25,1 Prozent an der EVI SOLARMEILE beteiligt ist, und der EVI, die den Hauptanteil von 74,9 Prozent hält. Geschäftsführer des Unternehmens sind Sascha Debertolo und Michael Henne, der weiterhin auch den Vertrieb der EVI leitet. Gestartet wird mit einem kleinen und motivierten Team von insgesamt vier Mitarbeitern, zu denen neben den beiden Geschäftsführern die Bürokauffrau Miriam Bürckel und der PV-Techniker Gunnar Lamprecht gehören.

„Mit dem ebz und der EVI SOLARMEILE investieren wir in die Zukunft der Energieversorgung und in die Zukunft der Menschen, die in der Stadt und dem Landkreis Hildesheim leben. Diese Investition ist für die EVI wirtschaftlich absolut sinnvoll. Es geht aber auch darum, die Welt, in der wir täglich leben und arbeiten, mit unseren modernen Möglichkeiten zu verbessern. Die unnötige Produktion von CO2 muss nicht sein!“ erklärt Michael Bosse-Arbogast die Hintergründe der Gründung der EVI SOLARMEILE aus Sicht der EVI.

Die vier Mitarbeiter der EVI SOLARMEILE sind bereits ein eingespieltes Team, denn die Zusammenarbeit der Solarmeile in Alfeld, die im Jahr 2007 gegründet wurde, und der EVI findet bereits seit 2011 statt. In diesem Zeitraum hat Sascha Debertolo mit seinem Unternehmen als PV-Fachmann für die EVI gearbeitet. Gemeinsam wurden in der Stadt und dem Landkreis Hildesheim und darüber hinaus bereits 750 Anlagen mit einer Leistung von 6.000 KWp installiert.

„Für mich ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, mit der EVI noch intensiver als vorher zusammenzuarbeiten und die Unternehmen miteinander zu verschmelzen. Die Nutzung der Sonnenenergie ist das Zukunftsthema, und die Ansprüche werden dabei immer größer, Themen werden komplexer und die Entwicklung geht rasant voran. Dem wirklich gerecht zu werden und dabei gut zu bleiben, geht für mich nur in einem größeren Team und mit der EVI als starken Partner“, sagt Sascha Debertolo. Michael Henne, der zweite frisch gebackene Geschäftsführer der EVI SOLARMEILE ergänzt: „Hausbesitzer, die eine eigene PV-Anlage haben, leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und sie sparen langfristig bei ihren Stromkosten. Außerdem ist es ein richtig gutes Gefühl, eine PV-Anlage auf dem Dach zu haben und am eigenen PC die Einspeisung von Strom und dessen Verbrauch zu sehen. Ich bin froh, meinen Töchtern dadurch das Thema Energieerzeugung und die Notwendigkeit der Nutzung unserer natürlichen Ressourcen zu veranschaulichen und erlebbar machen zu können!“

Die EVI SOLARMEILE feiert ihre Gründung mit einem Tag der offenen Tür am 29. April in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr in ihrem Firmensitz in Alfeld im Eimser Weg 75. Am Tag der offenen Tür wird das Photovoltaik-Einsteiger-Paket mit Premium Solartechnik angeboten. Außerdem werden Speichermöglichkeiten für den Privatverbrauch und für Unternehmen vor Ort präsentiert. Die Themen E-Mobilität werden durch die Präsenz von E-Bikes und E-Autos erlebbar und unter allen Besucherinnen und Besuchern wird ein E-Bike verlost.

Die EVI war in Hildesheim die Vorreiterin für das Thema Photovoltaik. Im Jahr 2011 installierte das Unternehmen die erste Ladesäule für E-Fahrzeuge am Römerring und erweitert seitdem den Fuhrpark um E-Mobile. Förderprogramme für Privatkunden, die sich E-Mobile anschafften, folgten und werden angeboten, 2015 wurde das Schulprojekt E-Mobilität für Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ins Leben gerufen und der Film Was ist eigentlich E-Mobilität? erstellt. 2016 folgte die nächste Ladesäule in der Jakobistraße und in diesem Jahr reichte die EVI einen Antrag zur Förderung von zehn Ladesäulen im öffentlichen Raum ein.

zurück