Die EVI schafft weitere Testangebote für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

(vom 15.04.2021)

Die EVI plant, eine Partnerschaft mit Hil-Care zu schließen. Hil-Care betreibt die Corona-Testcenter auf der Lilie und auf dem Schützengelände in Hildesheim.

Kai Höljes von Hil-Care (li.) und Mustafa Sancar (re.), Kaufmännischer Geschäftsführer der EVI

„Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle“, da sind sich die EVI-Geschäftsführer Mustafa Sancar und Wolfgang Birkenbusch einig. „Folglich sind wir diese Partnerschaft mit dem Hildesheimer Unternehmen Hil-Care eingegangen. Wir sichern damit die Möglichkeit, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßige und verbindliche Testungen zur Verfügung zu stellen.“

Die Test durch Hil-Care sind offiziell anerkannt. Wie genau die Testungen bei der EVI durchgeführt werden und in welcher Häufigkeit, das wird gerade ausgearbeitet und gemeinsam gut geplant. Die EVI hat bereits Ende März insgesamt 2000 Selbsttests für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und aktuell noch einmal dieselbe Menge bestellt.

Seit März des vergangenen Jahres finden bei der EVI wöchentlich Online-Termine statt, in denen die aktuelle Corona-Lage und die Konsequenzen und Maßnahmen, die daraus für das Unternehmen abzuleiten sind, neu bewertet werden. Etwa ¾ der insgesamt 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens arbeitet derzeit von Zuhause aus.

zurück