Trinkwasser für Zuhause

Das Trinkwasser, das wir Ihnen in unserem Versorgungsgebiet in der Stadt Hildesheim liefern, ist ein Harzwassermix den wir aus der Sösetalsperre und der Granetalsperre beziehen. Es ist von so hoher Qualität, dass es auch die strengen Kriterien für Säuglingsnahrung erfüllt. Durch die regelmäßigen Kontrollen externer Institute wird der hohe Qualitätsstandard unseres Wassers permanent gewährleistet.

Preise für die Versorgung mit Trinkwasser im Stadtgebiet Hildesheim (gültig ab 01.01.2021)

Mengenpreis in Euro/m3
2,07 netto
2,21 brutto

 

Grundpreis für die Versorgung mit Trinkwasser

max. Belastung des Zählers Grundpreis je Zähler in Euro/Jahr
netto / brutto
bis 5 m3/h 64,43 / 68,94
bis 10 m3/h 128,86 / 137,88
bis 20 m3/h 225,51 / 241,30
bis 30 m3/h 483,23 / 517,06
bis 100 m3/h 644,31 / 689,41
bis 150 m3/h 805,37 / 861,75
bis 300 m3/h 1.610,76 / 1.723,51
bis 600 m3/h 2.416,13 / 2.585,26

 

Verbundwasserzähler je eingebautem Messsystem

(2 Zählwerke)

Nenngröße Grundpreis in Euro/Jahr
netto / brutto
Q3=25/DN 50 547,66 / 586,00
Q3=63/DN 80 708,74 / 758,35
Q3=100/DN 100 934,23 / 999,63

Der Wasserpreis setzt sich zusammen aus einem Jahresverbrauch für die Wasserabnahme und einem Grundpreis für die Vorhaltung, Messung und Abrechnung. Den vorgenannten Nettobeträgen wird die Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe hinzugerechnet. Die Bruttobeträge sind auf zwei Nachkommastellen gerundet. Maßgeblich für die Rechnungen sind die Preise ohne Umsatzsteuer. Rundungsdifferenzen sind möglich.

Nach dem Niedersächsischen Wassergesetz (zum Einsparen von Wasser und zur Förderung des Gewässerschutzes) ist je m3 geförderten Trinkwassers eine Gebühr von 0,075 Euro an das Land Niedersachsen abzuführen. Die Gebühr ist im Mengenpreis enthalten.


Abwasser Preise

(gültig ab 01.01.2016)

Preis EUR/m3 Bemerkungen
2,14 Verbrauchsermittlung durch Frischwasserzähler, laut Gebührensatzung der Stadtentwässerung Hildesheim SEHi. Es handelt sich hier um eine unverbindliche Information.

Abwasser Zusatzinformationen

Abwassergebühren sind nicht umsatzsteuerpflichtig.


Die AVB WasserV


Bewusst Trinkwasser sparen und verbrauchen