<
Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

Mutter und Tochter backen

Weil wir Wärme 
in Ihr Zuhause bringen.

Vater und Sohn hören mit Kopfhören Musik

Weil Sie bei uns 
den Ton angeben.

Senioren haben sich lieb

Weil Sie uns 
am Herzen liegen.

>
von Katharina Macke 19.09.2019 0

Easy e-mobil durch Hildesheim

Bild

Katrin Groß und Katharina Macke von der EVI-Unternehmenskommunikation wollten es genau wissen: Wie ist es eigentlich, einen Tag lang mit einem E-Mobil unterwegs zu sein und durch Hildesheim zu cruisen? Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand.

Ganz spontan starteten wir in unseren „Roadtrip for one day“. Rein elektrisch, versteht sich. Und wir sind gespannt: Wie fährt sich das Auto? Wie ist das mit dem Laden? Gleich vom ersten Moment an sind wir einfach hin und weg: Allein, wie das Auto aus dem Stand beschleunigt– wow! Beim Anfahren an der Ampel lassen wir die Benziner einfach stehen. Fast lautlos und irgendwie federleicht gleiten wir über die Straßen. Ein tolles Fahrgefühl.

Den Akku laden? Kein Problem! Ladesäulen sind immer in der Nähe. Die EVI hat in Stadt und Umland bereits 16 Ladesäulen installiert. „Getankt“ wird hier natürlich ausschließlich Ökostrom. Wir bezahlen bargeldlos mit der EVI e-mobil-Ladekarte. Karte vorhalten, laden, abwarten. Alles ganz easy. Und Geld sparen wir als EVI Kundinnen auch noch: die Kilowattstunde kostet mit der e-mobil-Ladekarte für uns nur 36 statt 39 Cent.

Katrin Groß und Katharina Macke von der EVI-Unternehmenskommunikation

Während am Café Del Sol in der Frankenstraße der Akku lädt, genießen wir einen Latte Macchiato. Fantastisch. Später „tanken“ wir an der EVI-Ladesäule in der Pappelallee. Die ist superzentral gelegen: Das Fitnessstudio gleich nebenan, viele Shoppingmöglichkeiten in der Nähe am Moritzberg. Definitiv unsere Lieblingsladesäule für diesen Tag! Und nur wenige Schritte entfernt befindet sich das Wohnquartier Pippelsburg. Hier betreiben die gbg und die EVI ab 2020 ein E-Car-Sharing-Pilotprojekt. Auch ein sehr schönes Plätzchen zum Wohnen, Teilen und Laden. Apropos laden! Irgendwann ist aber auch der schönste Ausflug zu Ende: Wir düsen nach Hause. Über Nacht wird das E-Auto aufgeladen – mit nachhaltigem Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage. Übrigens: Wer einen Ökostrom-Vertrag bei der EVI abgeschlossen hat, erhält beim Kauf einer Ladebox einen Zuschuss von 500 Euro!

Am nächsten Morgen bringen wir das E-Mobil zurück zur EVI. Schade. Wir wären gerne noch länger damit unterwegs gewesen. Unser Fazit: e-mobil durch Hildesheim? Auf jeden! Einfacher geht`s nicht.