Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

18.02.2015 0

Der Aufstieg ist das Ziel!

Martin Kind und EVI Chef Bosse-Arbogast

Am 16.02.2015 lud der VfV Borussia 06 Hildesheim zur ersten „Nachspielzeit“ in die Räumlichkeiten des Hauptsponsors EVI Energieversorgung Hildesheim ein. Als prominente Gäste waren Martin Kind, Präsident von Hannover 96 und Tayfun Korkut, der Trainer des Bundesligisten aus der Landeshauptstadt anwesend.

Tayfun Korkut lobte die erfolgreiche Hinrunde der Mannschaft und bestätigte die gute Arbeit des Trainers Jürgen Stoffregen: „Er weiß genau, was er zu machen hat, ich rate ihm gar nichts!“ Denn in dieser Saison erscheint der Aufstiegt tatsächlich möglich zu sein. Vor dem Start in die Rückrunde trennen den VfV 06 nur zwei Punkte von der Tabellenführung. Hält diese Erfolgsserie an, dann könnte im Mai tatsächlich der Aufstieg in die Regionalliga Nord anstehen.

v.l.n.r: J. Stoffregen, M. Engelke, T. Korkut, M. Bosse-Arbogast, M. Salge, M. Kind

Michael Bosse-Arbogast, Geschäftsführer des Hauptsponsors EVI Energieversorgung Hildesheim versichert, dass die EVI auch in der kommenden Saison zum VfV stehen wird: „Wir haben in letzten Jahren so viel gemeinsam erlebt: Verlorene Spiele bei Kälte und Regen, bei denen man sich oft wünschte, nicht dabei gewesen zu sein. Umso toller ist es jetzt, auch die Erfolge gemeinsam zu feiern. Wir stehen zu Hildesheim und zum VfV 06 und werden im Falle des Aufstieges unsere Unterstützung natürlich entsprechend fortsetzen.“

Martin Kind ermutigte die geladenen Gäste, sich in der Region und für die Region zu engagieren und mit ihrer finanziellen Unterstützung des VfV 06 in Hildesheim Flagge zu zeigen. Aber die Sponsoren müssen natürlich auch etwas zurückbekommen: „Der Verein muss dann auch Erfolge liefern und von diesem positiven Image profitieren dann alle“, so Martin Kind und er lobt weiter: „Hildesheim hat eine gute Mannschaft, einen guten Trainer und einen guten Präsidenten!“

Zum Abschluss der Gesprächsrunde versprechen Martin Kind und Tayfun Korkut: Steigt der VfV 06 auf, dann kommt Hannover 96 zu einem Freundschaftsspiel in das Friedrich-Ebert-Station. Darüber freut sich natürlich Michael Salge, Präsident des VfV 06 besonders und stellt in Aussicht, dass es demnächst eine weitere „Nachspielzeit“ mit interessanten Gästen geben wird.

Kommentare:

Ihr Kommentar: