Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

von Katharina Macke 08.10.2018 0

Querversorger mit Cloud, Charme und Muffe - Teil 1

Bild

Hildesheim an einem frühen Sommermorgen – die Sonne brennt, gefühlt sind es 50 Grad+ in einem Veranstaltungsraum irgendwo auf dem Gelände der EVI. Aber: unsere Kollegen sind top motiviert und warten gespannt auf die nächsten Vorträge.

Vor- was? Genau! Es ist mal wieder soweit: Nach einer kleinen Sommerpause geht unser Projekt „gut ankommen“ wieder an den Start. Und das mit geballter EVI-Power. Unsere Technikabteilung und unsere UK-Abteilungskollegen themselves, in Form von Sven Harmsen und Bastian Neumann, stellen sich zuerst und Ihre Arbeit vor.

„Wer kennt diese Logos?“ Fragt Bastian Neumann in die Runde – gemeint sind die bekannten Logos der Konzern-Giganten Apple, Lego und VW. „Und jeder hat sofort eine positive oder negative Verbindung mit der Marke, richtig?“. Alle nicken. „Als zuverlässiger und regionaler Energiedienstleister der 24/7 für seine Kunden da ist, möchte die EVI genauso ein positives Bild bei ihren Kunden und Nichtkunden hinterlassen“, erklärt Neumann. Alle nicken wieder. Aber es zählt nicht nur die Außendarstellung, auch die interne Kommunikation muss gewisse Standards erfüllen und bestimmte Richtlinien einhalten. „Nach innen und außen immer authentisch zu bleiben, dem Gegenüber mit Respekt zu begegnen und nur Fragen zu beantworten, die man als Experte auch tatsächlich beantworten kann, ist genauso ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikation“ gibt Sven Harmsen der Runde abschließend mit auf den Weg. Und alle sind überzeugt. Super!

Teil 2 folgt in einer Woche ….

Der „Gut ankommen“-Blog wird von Katharina Macke und Ekaterina Schridde im Zuge ihrer eigenen Einarbeitung bei der EVI Energieversorgung Hildesheim verfasst. Hier können Sie mehr über die Autorinnen erfahren:

Kommentare:

Ihr Kommentar: