Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

von Katharina Macke 15.10.2018 0

Querversorger mit Cloud, Charme und Muffe - Teil 2

Bild

„Wir sind am zufriedensten, wenn sich keiner meldet!“ Das könnte man jetzt falsch verstehen – aber: Uwe Auerswald, Bereichsleiter Technik bei der EVI, beschreibt hier die perfekten Arbeitsbedingungen eines Querversorgers.

„Denn wenn sich keiner meldet, läuft einfach alles und wenn wir niemandem auffallen läuft unser Betrieb rund und unsere Kundinnen und Kunden sind zufrieden“, führt Uwe Auerswald fort. Übrigens: als Querversorger versteht man solche Energiedienstleister die mit allen Sparten also Strom, Gas, Wasser, Wärme und auch LWL, also Lichtwellenleitern für schnelle Internetverbindungen …  am Markt vertreten sind. Neben der klassischen Versorgung mit Energie werden außerdem individuelle IT-Cloud-Lösungen den Unternehmen vor Ort zur Verfügung gestellt. Die Stadt Hildesheim profitiert beispielsweise vom technischen Know-How der EVI.

Die Abteilung Netzprojekte ist z.B. für die Instandhaltung und den Anschluss der Strom-, Gas- und Wassernetze, zuständig – vor allem in Hinblick auf die Zukunft entwickelt sich da gerade vieles in neuen Bau- und Gewerbegebieten. Darüber hinaus setzt das Team auch auf Dienstleistungsangebote für Trafostationen. „Die Netzdokumentation läuft immer im Hintergrund mit“, ergänzt Uwe Auerswald. “Die enge Zusammenarbeit mit den Ingenieurbüros vor Ort vereinfacht so manchen Arbeitsschritt ungemein“, führt Uwe Auerswald fort.

Einfacher und effizienter arbeiten lässt es sich tatsächlich auch mit einem IT-technisch gut ausgestatteten Arbeitsplatz. „Wir verstehen uns als Full-Service-Dienstleister“, stellt Abteilungsleiter Marco Chiappetta sein Informationsmanagement-Team vor. Die Abteilung stellt entsprechende Clients:  das sind Notebooks, Thin Clients (ein Computer oder Programm, das auf die Hilfe eines Servers angewiesen ist, um seine Aufgaben zu erfüllen), Fat Clients …. Thin? …Fat? …Was???? Wir verstehen gar nichts….das System stürzt kurz mal ab…

Wenn Sie wissen wollen, was es mit der oben angesprochenen Muffe auf sich hat, was gelbe Säcke alles bewirken können (reine Zauberei!) und in welcher Abteilung es besonders „mummelich“ ist, dann bleiben Sie dran!

Teil 3 dieser Story folgt in einer Woche …  

Der „Gut ankommen“-Blog wird von Katharina Macke und Ekaterina Schridde im Zuge ihrer eigenen Einarbeitung bei der EVI Energieversorgung Hildesheim verfasst. Hier können Sie mehr über die Autorinnen erfahren:


Kommentare:

Ihr Kommentar: