Paar beim Frühstück

Weil wir mit Ihnen
den Tag begrüßen.

27.09.2013 0

Tagebuch der Auszubildenden Laura Czech

Frau Czech

Die Auszubildende zur Industriekauffrau, Laura Czech, hat als Teil ihrer Ausbildung bei der EVI einen Monat in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit verbracht. Die Abteilung besteht aus drei Mitarbeitern: Frau Katrin Groß, die Leiterin der ÖA, Herrn Bastian Neumann und Herrn Sven Harmsen. Frau Czech hat ihre Zeit in dieser Abteilung einmal in Form eines Tagebuches beschrieben. Lesen Sie, wie sie die Zeit dort erlebt hat.

5. September

Heute habe ich das umweltpädagogische Schulprojekt „Wasser“ begleitet. Dies ist in Kooperation mit der Deutschen Umweltaktion entstanden und findet wöchentlich in den Sommermonaten statt. Es besuchen uns Grundschulklassen der dritten bis vierten Klasse und sie lernen, wo das Trinkwasser eigentlich herkommt und wie es zu der hohen Qualität des Wassers kommt. Bisher haben schon über 2.200 Schüler bei dem Projekt mitgemacht.

Herrn Neumanns Begrüßung habe ich mir besonders eingeprägt, um diese die nächsten Wochen dann selbst zu übernehmen. Das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht. Dadurch, dass die Kinder so niedlich sind, fällt es mir leichter wenn ich daran denke, dass ich demnächst selbst vor einer Schulklasse stehe und sie begrüßen werde.

11. September

Ich bin mit Herrn Neumann zur Baustelle am Zingel gefahren. Dort werden derzeit die Fernwärmeleitungen für das neue Ibis-Styles-Hotel und die Volksbank verlegt und durch unseren Mitarbeiter, Peter Schlüter, vermessen. Wir haben Herrn Schlüter interviewt, um in der betriebsinternen Zeitung „EVI LIVE“ eine Reportage über ihn zu veröffentlichen. Darin soll seine Arbeit als Vermessungstechniker beschrieben und näher gebracht werden. Anschließend habe ich die Aufgabe bekommen, die besagte Reportage zu verfassen, was mir nach anfänglichen Bedenken doch nicht so schwer gefallen ist, wie ich dachte.

13. September

Die EVI bietet regelmäßig Besichtigungen der in ihrer Betriebsführung befindlichen Kraftwerke an. So auch am Holzhackschnitzelheizkraftwerk (HHKW) und am Wasserkraftwerk Johanniswehr (WKW). Ich habe heute die Besichtigung des Wasserkraftwerkes einer Gehörlosenklasse begleitet. Herr Neumann hat den Betrieb erklärt und die Lehrerin der Klasse hat dies dann „übersetzt“. Meine Aufgabe war es ebenfalls zuzuhören und Fotos zu schießen. Es war sehr interessant und hat mir viel Spaß gemacht.

18. September

Herr Harmsen, Herr Neumann und ich haben heute das Druckhaus Köhler in Harsum besucht, das auch den Geschäftsbericht 2012 der EVI druckt. Wir haben einen Einblick in den Betrieb und die Drucktechniken bekommen und unter anderem 60 Jahre alte Druckmaschinen zu sehen bekommen, was ich wirklich spannend fand. Anschließend wurde uns Kuchen serviert, der sehr lecker war…

19. September

Heute habe ich zweimal Herrn Neumanns Job übernommen, die Schulklassen beim umweltpädagogischen Schulprojekt „Wasser“ zu begrüßen. Es hat sich herausgestellt, dass die ganze Aufregung und Nervosität vorher umsonst war. Ich hatte Bedenken, dass ich eventuell vergesse, was ich alles sagen soll. Es hat jedoch alles gut geklappt und war halb so schlimm, wie ich dachte. Herr Neumann war sehr zufrieden mit der Begrüßung und ich war umso beruhigter. Außerdem habe ich heute eine HHKW-Besichtigung von Herrn Neumann begleitet, um beim nächsten Mal auch dort die Begrüßung zu übernehmen.

24. September

Nun durfte ich auch die Begrüßung der HHKW-Besichtigung übernehmen. Auch wenn dies keine Kinder, sondern erwachsene Leute waren und ich daher ein wenig unsicher war, ging alles gut und die Nervosität war wieder einmal umsonst. Wenn ich eins in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit gelernt habe, dann ist es auf jeden Fall, über meinen Schatten zu springen!

Kommentare:

Ihr Kommentar: