Kinder mit Windrädern

EVI
Hintergründe!

Strommix


Gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) sind Energieversorgungsunternehmen verpflichtet, Informationen über den Strommix offen zu legen. Hierzu zählen die Darstellung der Energieträger differenziert nach Kernkraft, Kohle, Erdgas und sonstige fossile Energieträger, Erneuerbare Energien gefördert nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz sowie sonstige Erneuerbare Energien. Ebenso sind die Umweltauswirkungen in Bezug auf die CO2-Emissionen und der radioaktive Abfall auszuweisen.

Der Energieträgermix für das Jahr 2016 im Vergleich

EVI Energieträgermix 2016 gesamt Energieträgermix 2016 Deutschland
gesamt
Kernkraft: 8,5%
Kohle: 32,2%
Erdgas: 3,9%
sonst. fossile Energien: 0,3%
Erneuerbare Energien (EEG Förderung): 45,3 %
sonst. Erneuerbare Energien: 9,8%
Kernkraft: 14,3%
Kohle: 41,8%
Erdgas: 9,5%
sonst. fossile Energien: 2,4%
Erneuerbare Energien (EEG Förderung): 28,8%
sonst. Erneuerbare Energien: 3,2%

Der Energieträgermix der EVI-Produkte  

EVI garantieÖKOSTROM,
EVI StudiÖKOSTROM,
EVI heizÖKOSTROM*
EVI Standard-Energiemix**
Kernkraft: 0%
Kohle: 0%
Erdgas: 0%
sonst. fossile Energien: 0%
Erneuerbare Energien (EEG Förderung): 45,3%
sonst. Erneuerbare Energien: 54,7%
Kernkraft: 10,4%
Kohle: 39,2%
Erdgas: 4,7%
sonst. fossile Energien: 0,4%
Erneuerbare Energien (EEG Förderung): 45,3%
sonst. Erneuerbare Energien: 0%

*Gilt für alle Ökostrom-Produkte der EVI
**Der EVI Standard-Energiemix ist gültig für die üblichen Produkte der EVI, ausgenommen der Ökostrom-Produkte. 

Umweltauswirkungen des Energieträgermixes 

CO2-Emission g/kWh radioaktiver Abfall g/kWh
EVI Energiemix 364 0,0002
Energiemix Deutschland gesamt 471 0,0004
EVI Standard- Energieträgermix 444 0,0003
EVI garantieÖKOSTROM,
EVI NaturWatt Strom,
EVI BioStrom R3 und EVI AquaStrom
0 0

Für EVI garantieÖKOSTROM, EVI StudiÖKOSTROM, EVI BioStrom, EVI BioStrom R3 und EVI AquaStrom Kunden wird der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien erzeugt. Dabei entstehen weder CO2-Emissionen noch radioaktiver Abfall. Mindestens die Hälfte des Stroms stammt aus neuen Anlagen. 

Die genutzten Energieträger sind wie folgt unterteilt

Neben der Zusammensetzung erhalten Sie Angaben zu den mit unserem Strombezug verbundenen Umweltauswirkungen